Mittwoch, 20. Februar 2013

Bemustern und Sonderwünsche

Eigentlich dachten wir, dass wir mit den Sonderwünschen soweit durch wären. Wir wollten ja unser Budget nicht übersteigen.Jetzt laufen so langsam die Bemusterungen für die verschiedenen Gewerke an. Nachdem die Elektroplanung ja nun durch war und von beiden Seiten abgesegnet, geht es nun um die Fliesen im Badezimmer und der Gästetoilette. Wir hatten, auf Nachfrage beim Fliesenleger, dann auch endlich mal die Bemusterungsunterlagen zugesendet bekommen und waren voller Tatendrang zu Raab Karcher nach Frankfurt gefahren. Vorab hatte ich die Fliesenleger Firma gefragt, was uns erwarte. Die Antwort war, dass im angegebenen Preissegment von 15,00 Euro nett/m2 um die 30 verschiedenen Fliesen zur Auswahl stehen. In Frankfurt angekommen betraten wir den Baustoffladen und auf Anfrage, welche Fliesen für uns in Frage kämen, machte sich Ernüchterung breit.
Nein, wir wollen keine Fliesen mit dem Dekor, welches Mitte der 90iger Jahre verbaut wurde. In die Auswahl für uns kamen 3 Wandfliesen, mit denen es sich leben lässt, die wohlgemerkt aber nicht der Brüller sind. Kermos Fliesen sind wohl die Standardmarke für Werner Wohnbau, auch die einzigen die das Preisniveau treffen.
Wohlgemerkt es ging jetzt nur um die Wandfliesen. Bodenfliesen in dieser Preisstufe haben wir erst gar nicht gefunden und es wird wohl darauf hinauslaufen, dass wir hier wohl wieder über eine Sonderleistung nachdenken müssen.

Nachtrag:
Am 21.04.2013 waren wir, mit Termin, nochmal bei Raab Karcher in Frankfurt.Und Siehe da, wir werden die Fliesenarbeiten doch nicht in Eigenleistung erbringen müssen. Warten jetzt noch auf das Angebot und werden berichten.

Kommentare:

  1. Also wir hatten jetzt auch unseren Termin bei der Fliesenfirma und hatten garkein Problem. Die Standardfliesen waren normal und auch ohne Muster.

    AntwortenLöschen
  2. Ja gegen Aufpreis gibt es dann auch schöne Fliesen. Aufpreis bei Verlegung von Größen außerhalb der angegebenen Norm. Teilweise schon frech.

    AntwortenLöschen
  3. Also bei uns waren auch gute im Standard, aber die mit Aufpreis fanden wir schöner. Und soviel ich weiß, haben unsere normalgröße. Uns hat damals keiner gesagt, dass größere mehr Geld kosten zum verlegen. Aber diagonal würde er es nicht verlegen, da die Räume dafür zu klein dann wirken.

    AntwortenLöschen
  4. Also wir haben, oh Wunder, das Angebot der Fliesenfirma ohne Aufpreis bekommen. Die haben tatsächlich das günstigere mit dem etwas teurerem verrechnet. Was einem allerdings auch keiner sagt, das die Kantenleisten Sonderposten sind und noch nicht mal die günstigste Variante ist im Preis enthalten. Sollte man wissen, da in den Bemusterungsunterlagen explizit darauf hingewiesen wird, dass man bei der Bemusterung auf den Fugenmörtel und die Silikonfarbe als auch die Kantenleisten achten soll. Vorsicht Kostenfalle (Alu-Kanten gehen gleichmal ins Geld 1= 54EUR)

    AntwortenLöschen
  5. Wie habt ihr das geschafft ohne Aufpreis?
    Also Fugen- und Silikonfarbe waren im Standard enthalten, außer wenn man jetzt eine andere Farbe haben wollte. Dann natürlich kostet es etwas.
    Ja das mit den Leisten fande ich auch echt schade, dass man darauf nicht bedacht hat. Wir haben die aus Plastik in weiß genommen, von der Farbe her, passt es besser als Aluminium. Also bei uns hieß es der m kostet 8-9€ und man braucht ca. 10m.

    AntwortenLöschen