Mittwoch, 2. Januar 2013

elektroplanung - telefon, strom, fehrnsehen und internet

aktuell planen wir die elektro leitung für das neue haus. im erdgeschoss müssen wir festlegen wo in der küche welche geräte stehen damit die entsprechenden leitungen verlegt werden können. für die einzelnen zimmer müssen wir festlegen wo welche steckdosen sitzen sollen. in der standard planung sind noch keine netzwerk dosen vorgesehen. das standardangebot der elektrofirma scheint auf den ersten blick teuer zu sein. wir überlegen die netzwerk leitung selber im haus zu verlegen und von der elektrofirma nur leerrohre verlegen zulassen.außerdem müssen wir die elektroplanung für das bad im obergeschoss auch noch planen. dies gestaltet sich schwierig da wir einen anderen waschtisch planen.
alles in allem werden die planungen jetzt erstmal richtig losgehen da nun auch die sanitär planung und die bodenbelags planung los geht. wie es weitergeht schreiben wir dann im nächsten artikel.

Kommentare:

  1. Hallo,
    wir bauen auch mit Werner Wohnbau :) .. allerdings geht es bei uns sehr schleppend voran wegen dem kalten Wetter.
    was meint ihr mit Netzwerk Leitungen?
    Wo baut ihr das Haus?
    VG

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    kann man sich den Platz für die Steckdosen, die laut Baubeschreibung in den einzelnen Räumen vorgesehen sind selber aussuchen oder haben die einen fest vorgesehenen Platz von WW? Habt ihr noch extra Steckdosen legen lassen? Mir kommen die Anzahl der Steckdosen im Standardpaket recht wenig vor...

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hei Steffi,

    hattest du auch auf dem anderen Blog geschrieben? Ich antworte dir mal hier nochmal.
    Die Steckdosen für alle Räumen stehen fest, außer für die Küche. Dort kann man sich es selber ausplanen, je nachdem, wie die Küche ist. Deswegen wollen die Elektriker gleich zu anfang eine Küchenplanung.
    Haben in der Küche eine Steckdose extra genommen und noch eine für den Abstellraum unter der Treppe.

    Aber wenn du Steckdosen verschieben willst, musst du diese Pauschale für Änderungen bezahlen und natürlich, fall es extra Kabelwege gibt.

    Wir finden die Steckdosen reichen uns vollkommen. Und wenn nicht, kann man ja noch Mehrfachsteckdosen benutzen.

    :)
    Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ja hab auch bei dem anderen Blog geschrieben :-) Okay, ja das mit den Mehrfachsteckdosen haben wir uns auch schon gedacht. Ich habe jetzt mal in unserer Wohnung die Steckdosen gezählt, sind schon mehr als im Standardpaket von WW, aber sind auch nicht alle genutzt...

    AntwortenLöschen
  5. Hei,

    also ich denke im Wohn- und Essbereich, braucht man nicht ständig eine Steckdose. Vielleicht für TV + Zubehör (ca. 3-5) und eine Lampe eventuell und für Telefon oder Handy 1-2 Steckdosen. Und denke das reicht.
    Ist ja auch blöd, am Ende überall Steckdosen zu haben, welche man garnicht benutzt. Kostet ja schließlich Geld.

    AntwortenLöschen